Fortbildung   Seminars  
  Wasser und Papier: Wässrige Behandlungen in der Restaurierung   Water and Paper:
Conservation Principles
 
         
 
Der Hauptbestandteil des Papiers, die Cellulose, ist aufgrund ihrer chemischen Beschaffenheit je nach entsprechender Umgebungsfeuchtigkeit durch ihr ständiges Wasseraufnahme- und Wasserabgabevermögen in ihren Eigenschaften charakterisiert. Von der Papierherstellung bis zur Lagerung spielen diese Eigenschaften eine entscheidende Rolle. Auch bei vielen papier-restauratorischen Maßnahmen wird Wasser auf unterschiedliche Weise eingebracht und wieder entfernt. Dabei verändern sich chemisch-physikalische Gegebenheiten innerhalb der Mikro- und Makrostrukturen des Faservlieses.
Durch die Arbeitspraxis sind den PapierrestauratorInnen diese Veränderungen allzu bekannt, doch sollen im Kurs diese Phänomene anhand des von Irene Brückle und Gerhard Banik erarbeiteten didaktischen Materials zum Thema „Paper and Water“ theoretisch beleuchtet und durch einige praktische Beispiele demonstriert werden. Verschiedene Methoden -sowie deren Vor- und Nachteile der Befeuchtung bzw. Wässerung und der Trocknung werden demonstriert und diskutiert. Die Trocknung geht in der Papierrestaurierung meist gleichzeitig mit einem Glättprozess (Planlegen) des Papieres einher, auf den in diesem Zusammenhang auch eingegangen wird.
Insgesamt soll Bekanntes in der Gruppe reflektiert werden und Anregungen zur Erweiterung der Methodik gegeben werden.
 
Paper contains mainly cellulose, which has the ability to absorb and desorb water. The interaction between cellulose and water influences the behaviour of the paper. During paper production the choice of fibre material, the degree of beating and the method of drying defines the characteristics of the paper and its ability to absorb and desorb water.


During conservation treatment water is introduced into paper and removed again. In this process chemical and physical changes in the micro and macro structures of the paper are taking place.

With the aid of the didactical material compiled by Irene Brückle and Gerhard Banik in their project ”Water and Paper” the principles of the interaction of cellulose and water and the resulting behaviour of paper in contact with water will be explained. Various treatment methods of humidification and washing and drying techniques – their advantages and disadvantages - will be demonstrated and discussed.

Gaining understanding of these principles will help the conservator to evaluate and choose the most approtriate method.

 
         
 
Kursinhalt:
 
Content:
 
  - Eigenschaften von Wasser
- Struktur/Eigenschaften von Zellulose
(Trockenem Papier)
- Eigenschaften von befeuchtetem/nassem
Papier
- Der Prozess der Papierherstellung – Einfluss
auf das Absorptions/Desorptionsverhalten
des Papiers; Faserstoffe und Mahlung,
Leimung und Trocknung
- Wasserqualität
- Überblick über Befeuchtungs/
Wässerungsmethoden
- Trocknung in der Restaurierung:
Prinzipien und Methoden
  - properties of water
- structure and properties of Cellulose (dry paper)
- properties of wet paper
- the paper manufacturing process – influence on
absorption/desorption behaviour of paper: furnish
and beating, sizing and drying
- water quality
- wetting and humidification methods
- drying of paper - principles and practice
 
         
 
Die Seminare werden sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch angeboten. Auf Anfrage können die Seminare auch außerhalb Berlins stattfinden.
 
The seminars are offered in German as well as in English. Upon request, the seminars can take place outside of Berlin.
 
         
 
Referentin: Doris Müller-Hess,
Hildegard Homburger
Kurssprache: Deutsch
Teilnehmerzahl: 10
Nächster Termin: Berlin, 13.3.-14.3.17
Anmeldung: hombu@freenet.de
 
Instructors : Doris Müller-Hess,
Hildegard Homburger
Language: English
Participants:  
Next date:

 

Registration:  
 
         
 



Referenzen/References

Ludwigsburg, Landesarchiv Baden-Württemberg,
Institut für Erhaltung von Archiv- und Bibliotheksgut, www.landesarchiv-bw.de
Institut für Papierrestaurierung, Wien,
www.papier-restaurierung.com
Österreichische Nationalbibliothek, Wien, www.onb.ac.at
Nationalbibliothek. Ljubljana,www.nuk.uni-lj.si
London Metropolitain Archives, London, www.cityoflondon.gov.uk/lma
Akademie der Bildenden Künste, Wien, Institut für Konservierung und Restaurierung, www.akbild.ac.at

 

 

Seminarberichte/Seminar Reports

Institute of Conservation
https://www.iiconservation.org/system/files/publications/
journal/2016/b2016_5.pdf